*
Menu
Startseite Startseite
Der Verein Der Verein
Zusammensetzung Zusammensetzung
Unsere Hilfe Unsere Hilfe
Ihre Hilfe/Spendenkonto Ihre Hilfe/Spendenkonto
Terminkalender Terminkalender
Spendenübergaben 2017 Spendenübergaben 2017
Spendenübergaben 2016 Spendenübergaben 2016
Aktivitäten/Veranstaltungen Aktivitäten/Veranstaltungen
Einzelschicksal Einzelschicksal
Begriffe und Krebsarten Begriffe und Krebsarten
Formulare/Downloads Formulare/Downloads
Antwort-Formular Antwort-Formular
Spendenquittung Spendenquittung
Adress/Kontoänderung Adress/Kontoänderung
Online Spenden Online Spenden
Download Erstunterlagen Download Erstunterlagen
Flyer Kinderkrebshilfe Flyer Kinderkrebshilfe
Bildergalerie Bildergalerie
Impressum Impressum
Spendenquittung anfordern Spendenquittung anfordern
Spendenkonten

Spendenkonten

Sparkasse Niederbayern-Mitte
IBAN  DE87742500000100274000
BIC  BYLADEM1SRG

V-R Bank Dingolfing
IBAN  DE14743913000000021318
BIC  GENODEF1DGF

Teilnehmer der Motorsägenkurse spendeten 1.300 Euro für die Kinderkrebshilfe
11.01.2013 11:37 (1419 x gelesen)

Parnkofen (syl)
Großzügig spendeten die Teilnehmer von Motorsägekursen für Waldbesitzer, die von den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten angeboten werden, für einen guten Zweck: 1.300 Euro konnte Forstwirtschaftsmeister Heinrich Schütz anlässlich eines Motorsägekurses an Heike Endl von der Kinderkrebshilfe übergeben. In Sachen "Sicherheit bei der Waldarbeit" ist Forstwirtschaftsmeister Heinrich Schütz zusammen mit seinen Kollegen Dominik Jankenschläger, Thomas Bauer und Klaus Urban vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landau...>>>
fast in ganz Niederbayern unterwegs. Mit kostenlosen Motorsägenkursen machen sie Waldbesitzer fit für die unfallträchtige Waldarbeit. Auch kleine Unachtsamkeiten können beim Umgang mit der Motorsäge gefährliche Folgen haben: fehlende Sicherheitsausrüstung wie Gesichts- oder Gehörschutz, das falsche Starten der Motorsäge, bis hin zum vergessenen Achtungsruf "Baum fällt" kann den Motorsägenführer, seine Arbeitskollegen oder den unaufmerksamen Spaziergänger bei Fällarbeiten in Gefahr bringen. Daraus entstand die Idee, den Kursteilnehmern für vergessene Sicherheitsregeln einen kleinen freiwilligen Obolus abzuverlangen. Natürlich sollte das Geld einem guten Zweck zugutekommen, "der Kinderkrebshilfe". Spontan unterstützen die Waldbesitzer das Vorhaben mit großzügigen Spenden. Eine stattliche Summe von 1.300 Euro konnte am Dienstag an die ehrenamtliche Mitarbeiterin Heike Endl von der Kinderkrebshilfe anlässlich eines Motorsägekurses in Pilsting in Empfang nehmen.Darüber freute sich auch Waldbesitzer Franz Limbrunner, der seinen Wald für den Kurs zur Verfügung gestellt hatte, sowie Forstdirektorin Margret Kolbeck vom AELF Landau und Revierförster Martin Dickgießer, der ab Mitte Januar für das Revier Mengkofen zuständig ist. Heike Endl von der Kinderkrebshile bedankte sich herzlich für die großzügige Spende, jährlich betreut die Kinderkrebshilfe cirka 60 bis 80 aktuell erkranke Kinder und deren Familien. Je nach Erkrankung und Therapie benötigt jede Familie individuelle Hilfe und Unterstützung durch ihren Paten. Die Kinderkrebshilfe unterstützt die Familien finanziell, sofern die Krankenkasse nicht für die Leistungen aufkommt. Während ein Elternteil der beruflichen Tätigkeit nachgeht und der andere Elternteil beim erkrankten Kind in der Klinik bleibt, bleibt kaum noch Zeit für die Geschwisterkinder, die Kinderkrebeshilfe schaut um Tagesmütter oder bei Bedarf um Nachhilfelehrer.Die Kinderkrebshilfe veranstaltet jährlich verschiedene Ausflüge, damit die betroffenen Familien auch in Kontakt kommen und sich austauschen können. Oftmals hilft es schon, wenn die Familien sehen, dass sie nicht mit der Bürde alleine sind, so die Ehrenamtliche Mitarbeiterin Heike Endl. Forstdirektorin Margret Kolbeck bedankte sich ebenfalls bei allen Spender es ist eine großartige Aktion. Heinrich Schütz bedankte sich am Ende der Übergabe bei allen Teilnehmern. Familie Limbrunner bewirtete die Gäste sowie die Motorsägenkursteilnehmer mit einer Brotzeit und Getränken.
Text mit Bild. Die Motorsägenkursteilnehmer mit Forstdirektorin Margret Kolbeck(5.v.r.), Heike Endl(4.v.r) von der Kinderkrebshilfe , Forstwirtschaftsmeister Heinrich Schütz(3.vr.)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
paypal

Spende über paypal

facebook

copyright

"Copyright Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V. © 2004-2015"        Realisation: Web Design-Wechselberger

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail